Tourismus

Ausflugstipps und Entdecker-Routen

Raus geht’s – Ausflugstipps und Entdecker-Routen in Bayern

Der Sommer steht vor der Tür und das Warten hat ein Ende. Mit den Lockerungen in Bayern können heiß ersehnte Reisen wieder stattfinden. Die BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH (BayTM) gibt auf einer neuen Kampagnenseite Ausflugs- und Geheimtipps, um die Städte und Landschaften des Freistaats neu zu entdecken. Eine interaktive Karte auf www.bayern.by/raus gibt Inspiration. Je nach Interesse und Reisedauer können Routen und Ausflüge zu einer persönlichen Wunschliste zusammengestellt werden. 

München (BayTM, 27.05.2020). Eine Radtour an einen tiefblauen See, eine gemütliche Einkehr im Wirtshaus oder eine kulturelle Städtereise – die Ausflugstipps und Entdeckerrouten auf der neuen Kampagnenseite der BayTM machen Lust darauf, die eigenen vier Wände zu verlassen und ins bayerische Lebensgefühl einzutauchen. Ob Tagesausflug oder mehrtägige Reisen, die Bayern-Botschafter, Einheimische, die ihre Heimat lieben und kennen, verraten ihre Geheimtipps und Lieblingsplätze. 

Zur interaktiven Karte: www.bayern.by/raus

Ausflugstipps und Entdecker-Routen 

Auf dem traditionellen Viktualienmarkt beispielsweise tischen Theo Lindinger und Dominik Klier vom Kartoffelstand “Caspar Plautz” einen gesunden und fleischlosen Mittagstisch auf. Sie geben ihren Gästen aber auch Tipps, was sie in ihrer Heimatstadt darüber hinaus erkunden können. „Die Olympiaalm solltet ihr besuchen. Von Münchens höchstgelegenem Biergarten auf dem Olympiaberg habt ihr einen tollen Blick auf den Olympiasee.“ In Sonthofen empfängt Gastronom Uli Brandlin seinem Restaurant ’s handwerk hungrige Ausflügler. Er setzt auf regionale, nachhaltige Produzenten und inszeniert bayerische Tradition neu. „Bei uns ist von der Architektur über das Erzeugerprinzip bis hin zu den angerichteten Tellern alles außergewöhnlich. Trotzdem sind wir bodenständig und kein Gourmetlokal“, so Brandl. In Nürnberg rät Christoph Zielke, Inhaber vom Lokal Bieramt, zu einem Besuch im Neuen Museum für zeitgenössische Kunst und Design: „Es ist ein architektonisches Highlight und für mich als Gebäude wie auch durch die Ausstellungen ein echter Gewinn für die Stadt.“ Ein einmaliges Naturerlebnis bietet hingegen der Wild-Berghof Buchet in Bernried am Rande des Bayerischen Waldes. Thomas Gstettenbauer vermietet hier ein mobiles 

Scheunenhäuschen – Hyt genannt – inmitten eines Wildparks. Weitläufige Wälder, imposante alte Bäume und Wildrudel mit bis zu 200 Tieren – hier können Gäste die Natur ganz ursprünglich erleben. 

Bayern entdecken leicht gemacht 

Durch die Kartendarstellung sieht der User auf einen Blick, welche Erlebnisse im nahen Umkreis miteinander verbunden werden können. So können Gäste Stadt und Land kombinieren und Routen je nach Wunschreisedauer unterschiedlich gestalten und auf ihre persönliche Bayern-Bucketlist setzen. Regionale Auswahlfunktionen, verschiedene Zoom-Stufen, Stecknadeln zu weiterführenden Informationen über die Ausflugstipps der Bayern-Botschafter, Impressionen in Form von Bildern und Videos – mit nur wenigen Klicks ist die persönliche „Wunschliste“ erstellt und gespeichert. Also raus geht´s! 

Presseinformation BayTM, 27.05.2020

Foto: Viktualienmarkt – www.bayern.by / Bernhard-Huber.jpg